Wie Sie helfen können

Hier sind einige Beispiele, wie Sie mit Ihrer Spende helfen können:

Kinder- und Schülerstipendien für 1 Kind:           
                                                 15,00 Euro monatlich
Gehalt für eine/n Grundschullehrer/in:                                                                   120,00 Euro monatlich

Alphabetisierungs-/Ausbildungskurse für Frauen
             
Teilnahmegebühr pro Person: 80,00 Euro
Erstausstattung für 1 Schulkind:           20,00 Euro
Berufsförderungskurs für 1 Jugendlichen:
                                                                 
150,00 Euro

 

Hilfen können wir auf Wunsch nach Asien,  Afrika oder Lateinamerika weiterleiten.

Seien Sie kreativ: Finden Sie Möglichkeiten, wie Hilfe zusammengetragen werden kann! Sprechen Sie über OPAM! Unterstützen Sie die Alphabetisierungsarbeit, damit das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich, Nord und Süd nicht noch größer wird!

Wenn Sie Mitglied bei OPAM werden wollen: Beitrittserklärung downloaden und ausgefüllt an OPAM e.V. schicken.
------------------------------------------------------------------------------
Erhalten wir bei einer Sammlung mehr Spenden, als für eine beworbene Maßnahme benötigt, verwenden wir die Mittel im Sinne unserer Spender für ähnliche Projekte.
----------------------------------------------------------------------------

Durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Wipperfürth vom 13. Juli 2018 sind wir als gemeinnützig anerkannt.
OPAM garantiert, dass alle Daten vertraulich behandelt werden. Die Übermittlung aller Daten erfolgt über eine gesicherte SSL-Verbindung.

Sie können auch per Bank-Überweisung spenden. Unsere Spendenkonten

für Deutschland und Österreich:

Konto I:  OPAM e.V. Linde
                Pax Bank e.G.
                IBAN: DE96 3706 0193 0033 9090 12
                SWIFT-BIC: GENODED1PAX

Konto II:  OPAM e.V. Linde
                Kreissparkasse Köln
                IBAN: DE25 3705 0299 0301 0002 75
                SWIFT-BIC: COKSDE33XXX

Konto III: OPAM e.V.
                  Steyler Bank
                  IBAN: DE92 3862 1500 0000 2137 60
                  SWIFT-BIC: GENODED1STB
------------------------------------------------------------------------
für die Schweiz:     
                  OPAM e.V. 
                   Raiffeisenbank Obwalden
                   IBAN CH64 8080 8008 8079 76961




Das Mikrokredit-System: 

Hilfe zur Selbsthilfe

Vereinfacht ausgedrückt funktioniert dieses Projektsystem nach folgendem Muster:

  • jeweils 5 Frauen schließen sich zusammen zu einer Art Kooperative und erhalten eine 4–6monatige Ausbildung in dem von ihnen gewünschten Bereich (z. B. Schweine-, Hühner-, Rinder- oder Gemüsewirtschaft)


  • danach bekommen sie einen Kredit, der zum Start in die Selbständigkeit notwendig ist – je nach Bereich zwischen 120,--€ und 400,--€; wegen der geringen Höhe Mikrokredit genannt.


  • jede Frau einer Gruppe haftet für jedes andere Gruppenmitglied


  • in den ersten Jahren erfolgt eine betreuende  Beratung dieser Selbständigen


  • der Kreditbetrag wird verzinst, von der Verzinsung wird der Betreuer entlohnt


  • nach 2–3 Jahren muss der Betrag zurückgezahlt werden und dient dann als Basis für eine neue Kreditvergabe


Übrigens: Die Rückzahlungsquote beträgt 98 %, eine Rate von  der ein Banker weltweit nur träumen kann!


Das Mikrokredit-System hat Zukunft: Wer verhilft einer Familie zur Selbständigkeit?

Die Start-Kosten z.B.:

  • Gemüsewirtschaft:               120,– €
  • Schweinewirtschaft:             140,– €
  • Rinderwirtschaft (Fleisch):  200,– €
  • Rinderwirtschaft (Milch):     400,– €



Wir  bitten um großherzige Unterstützung!